Skip to main content
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße
Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße

Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße

Das viergeschossige Wohngebäude wird in Massivbauweise ausgeführt. Das Gebäude ist voll unterkellert, hat einen rechteckigen Grundriss und äußere maximale Grundrissabmessungen von ca. 15,5m x 29,4m. Die Außenwände sind als Leichtziegelwände und die tragenden Innenwände als Kalksandsteinwände ausgeführt. Die Dachdecke ist als Flachdach mit extensiver Begrünung auf außenliegender Abdichtung und Wärmedämmung ausgeführt. Die Gebäudeaussteifung erfolgt über die tragenden Außen- und Innenwände. Die Gründung ist eine Flachgründung mit elastisch gebetteter Sohlplatte.

Flüchtlingsunterkunft Kopernikusstraße, Hannover
Ort:
Hannover, Niedersachsen
Auftraggeber: Gesellschaft für Bauen und Wohnen Hannover (GBH), Hannover
Architekt: KSW Architekten und Stadtplaner, Hannover
Bruttogeschossfläche:
2.310 m²
Bauwerkskosten:
2,4 Mio. €
Leistungsumfang: LP 5
Planungszeitraum:
2015 - 2016
Fertigstellung: 2017
Auszeichnung: Berlin Award 2016
Biennale Architettura 2016, Teilnahme
Bildmaterial: DREWES + SPETH

PDF: Projektinfo und Bilder