Skip to main content
Lager- und Versuchshallen
Lager- und Versuchshallen
Lager- und Versuchshallen
Lager- und Versuchshallen
Lager- und Versuchshallen
Lager- und Versuchshallen

Lager- und Versuchshallen

Die Versuchshallen sind zweischiffige Stahlrahmenkonstruktionen mit Pendelstützen in den Außenwänden und in der Mittelachse angevouteten Rahmenecken, die Mittelstützen sind in die Fundamente eingespannt. Die Längsaussteifung und die Queraussteifung der Stirnseiten ist durch Zugverbände realisiert worden. Die in den Versuchshallen vorhandene Krahnbahn wird auf Konsolen an den Stahlstützen der Rahmenkonstruktion aufgelagert Die Gründung ist eine Flachgründung auf Streifenfundamenten. Die Lagerhalle ist ebenfalls eine Stahlrahmenkonstruktion als 2-Gelenkrahmen. Die Längsaussteifung und die Aussteifung der Stirnseiten sind ebenfalls Verbände aus Zugdiagonalen. Die Gründung ist wie bei den Versuchshallen eine Flachgründung auf Streifenfundamenten.

Lager- und Versuchshallen
Ort:
Bremen
Auftraggeber: Friedrich Kocks, Bremen
Architekt:
Christoph und Schwoebbermeyer Architekten und Ingenieure, Hannover
Bruttogeschossfläche:
3.500 m²
Bauwerkskosten:
3,4 Mio. €
Leistungsumfang:
LP 2 - 6, 8
Fertigstellung: 2009
Bildmaterial:
DREWES + SPETH

PDF: Projektinfo und Bilder