Skip to main content
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen

Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen

Der Neubau einer Kapelle mit Kolumbarium, der in unmittelbarer Nähe der denkmalgeschützten St. Ludgeri-Kirche in Wolfsburg-Ehmen errichtet wird, besitzt ein einen kreuzförmigen Grundriss mit Außenabmessungen von ca. 9,60 x 9,60m. Der Innenbereich der Kapelle dient als Tauf- und Andachtsstätte, die Kolumbarien sind im Außenbereich angeordnet. Den Mittelpunkt der Kapelle bildet der gotische Marien-Krönungsaltar aus dem Jahr 1450. Die Konstruktion wird überwiegend aus Stahlbetonfertigteilen erstellt. Die Außenfassade wird als Verblendmauerwerk aus 9cm starken Natursteinen ausgeführt. Der Schalenabstand beträgt in Teilbereichen 37cm, um die Urnenfächer zu integrieren. Da im Zuge der Baugrunderkunden Gebeine gefunden wurden, wurde das Gründungsniveau angehoben. Die Gründung der Kapelle erfolgt anstelle der zunächst vorgesehenen Streifenfundamente auf den vorhandenen Auffüllungen mit einer 40cm starken Sohlplatte.

Taufkapelle und Kolumbarium Ehmen
Ort:
Wolfsburg (Stadtteil Ehmen), Niedersachsen
Auftraggeber: K. und B. Hansmann
Architekt: Pax Brüning BDA Architekten, Hannover
Bruttogeschossfläche
: 55 m²
Bauwerkskosten:
450.000 €
Leistungsumfang:
LP 1 - 6, 8
Planungszeitraum:
06/2013 - 05/2015
Fertigstellung:
2015
Bildmaterial:
Klemens Ortmeyer, DREWES + SPETH

PDF: Projektinfo und Bilder