Skip to main content
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil
Verwaltungsgebäude Cecil

Verwaltungsgebäude Cecil

Das neue Verwaltungsgebäude für die Modemarke Cecil in Hannover Kirchhorst ist ein transparentes Gebäude mit raumhohen Verglasungen. Das Tragwerk ist als Stahlbetonskelettkonstruktion mit weit auskragenden Flachdecken und nichttragenden Fassaden in Holztafel- bzw. Stahlbetonsandwichbauweise geplant worden. Eine vergleichende Betrachtung möglicher Tragwerkskonzepte führte zu einer Vergrößerung des Stützenrasters, um die Auskragung des Obergeschosses mit konstanter Dicke unterzugslos herzustellen. Zur Reduktion der Zwangsspannungen wird das Gebäude durch zwei Dehnungsfugen in drei Bauwerksabschnitte geteilt. Zur Sicherstellung gleicher Kragarmdurchbiegung werden die Geschossdecken in der Fassadeebene durch Zugstäbe verbunden. Die Gebäudeaussteifung erfolgt über Wandscheiben und die Treppenhauskerne. Die Gründung des Bauwerks ist eine Flachgründung auf elastisch gebetteten Einzel- und Streifenfundamenten.

Verwaltungsgebäude Cecil
Ort: Isernhagen, Niedersachsen
Auftraggeber: CBR Textile, Celle
Architekt:
A. Römeth BDA Architekten, Hannover
Bruttogeschossfläche:
4.500 m² Nutzfläche
Leistungsumfang:
LP 3 - 6, 8
Planungszeitraum:
2007 - 2008
Fertigstellung: 2008
Auszeichnung: Wettbewerb 2016, 1. Preis
Bildmaterial: Bernadette Grimmenstein, DREWES + SPETH

PDF: Projektinfo und Bilder